Suche ...  

   

CB Login  

   

Hilfe für Afrika  

Vielen Dank für die Spende.



   

Neue Dimension  

   

User Menu  

   

CB Online  

   

Login Form  

   

Manuka Honig wird aus zwei Neuseeland’s Blumensorten gewonnen.

Das sind Manuka und Kanuka Bäume, beide werden aber unter dem allgemeinen Begriff „Manuka Baum“ gekennzeichnet.

Das ist Neuseeland’s Version des Tee-Baums. Manuka und Kanuka Blümen sind historisch von Maori und frühen europäischen Siedleren für medizinische Zwecke benutzt worden, wie z.B. bei Erkältungen, Grippe und Magenschmerzen.

Leitfähigkeit ist ein indirekter Indikator des Mineralgehaltes des Honigs.

Die meisten Blumehonigarten haben einen niedrigen Mineralgehalt und eine niedrige Leitfähigkeit. Manuka Honig hat jedoch eine hohe Leitfähigkeit: 5.8 ± Sd 1.54 .

WAS IST AN DEM AKTIVEN MANUKA HONIG BESONDERS? '

Aktiver Manuka Honig ' ist Manuka Honig mit zusätzlichen antibakteriellen Eigenschaften.

Diese speziellen Eigenschaften, welche ausschließlich bei Neuseeland’s Manuka Honig vorkommen, sind einzigartig und bemerkenswert.

Dieses Erkenntnis sorgt weltweit für eine groβe Nachfrage nach diesem Produkt. Die meisten Honigarten verfügen ebenfalls über eine antibakterielle Wirkung, welche jedoch normalerweise fast ausschließlich vom Wasserstoffperoxyd (H2O2) stammt und wird als Hyperoxyd-Tätigkeit oder PA gekennzeichnet. Diese wird durch die Aktivität des Enzyms Glukose-Oxydase im Honig verursacht. Wie viele andere Enzyme wird Glukose-Oxydase durch Licht und Hitze deaktiviert. Je stärker das Licht und/oder die Hitze, desto schneller wird es inaktiv.

Aktiver Manuka Honigist so erarbeitet worden dass seine antibakterielle Wirkung, im Gegensatz zu den meisten Honigarten vom Hyperoxyd (NPA) stammt.

Die ist beständiger und wird nicht durch Licht und/oder mäßige Hitze beeinflußt. Nicht alle Manuka Honigarten verfügen über diese speziellen Eigenschaften. Diejenigen, die diese Eigenschaften haben, werden als ' UMF Honig ' gekennzeichnet. UMF steht für „einzigartigen Manuka Faktor“ und je höher dessen Wert, desto gröβer ist die antibakterielle Wirkung des Honigs. Prozentsatz des UMF- Gehalts wird durch eine unabhängige Laborüberprüfung gekennzeichnet.

Eine Verbindung aus anti-bakteriellen Wirkstoffen im Aktive Manuka Honig und einer gleichwertigen Konzentration von Phenol (gewöhnliches Antiseptikum) sind für den Prozentgehalt im UMF (Unique Manuka Factor) verantwortlich. Je höher der Prozentsatz im UMF Honig, desto höher ist die antibakterielle Leistung des Honigs.

Antibakterielle Wirkung des Honigs ist um 1550 von den alten Ägyptern erkannt worden. Aristoteles empfahl den für die Heilbehandlung infektiöser Wunden. Eine Honigart kann als aktiv bezeichnet werden, wenn sie eine bakterienbekämpfende Wirkung nachweisen kann.

Jedoch kann diese antibakterielle Wirkung in ihrer Wirksamkeit schwanken.

Antibakterielle Wirkung des Honigs wird in erster Linie durch Hyperoxyd bedingt, welches jedoch nicht immer gleich aktiv ist. Wasserstoffperoxid wird von einem Enzym namens Glukoseoxydase produziert ,welches durch Licht und Hitzeeinwirkung deaktiviert werden kann.

Bei falscher Lagerung kann Honig seine antibakteriellen Eigenschften verlieren.

Wasserstoffperoxid kann ebenfalls von einem bestimmten Enzym namens Katalase zerstört werden.

Es braucht den Sauerstoff um wirkungsvoll zu sein, was bedeutet, dass die Wirksamkeit des Honigs unter einem Verbandmull nachlassen kann.

Der UMF-Wert ist eine Garantie dafür, dass die Manuka Honig-Eigenschaften dem angegebenen Niveau antibakterieller Wirkung entsprechen. MANUKA HONIG’S VORTEILE Zusätzlich zu dem hervorragenden Geschmack kann Aktiver Manuka Honig zur Heilbehandlung vieler inneren und äuβeren Gesundheitsbeschwerden genommen werden. Honig wird seit über 2000 Jahren zur Behandlung von infektiösen Wunden verwendet, noch bevor Bakterien entdeckt wurden, die der Grund für Infektionen sind.

Forschungen haben gezeigt, dass ACTIVER MANUKA HONIG den höchsten Gehalt an anti-mikrobakteriellen Wirkungsstoffen gegen eine weite Bandbreite von Bakterien und Pilzen aufweist. Es gibt jetzt viele veröffentlichte Gutachten, die über die Wirksamkeit des UMF Manuka Honigs berichten: eine schnelle Infektionssäuberung von Wunden, ohne dabei den Heilungsprozess nachteilig zu beeinfluβen. Es gibt auch einige Nachweise, dass UMF Manuka Honig die Heilung aktiv vorantreibt.

Medizinsche Anwendung des Manuka Honigs:

Hier sind einige innere Gesundheitsbeschwerden, die mit Aktiven Manuka Honig behandelt werden können: Refluxkrankheit Eisenmangel Speiseröhreentzündung Magenschleimhautentzündung Sodbrennen Reizdarmsyndrom Magengeschwür Magendarmgeschwür Dickdarmentzündung Magenverstimmung Um diese inneren Beschwerden zu behandeln, beachten Sie folgenden Gebrauch: Nehmen Sie vier mal am Tag einen Teelöffel Aktiven Manuka Honigs mit Nahrung (Brot, Toast etc.), 30 Minuten vor jeder Mahlzeit und bevor dem Schlafen gehen, ein. Trinken oder essen Sie nichts während dieser 30 Minuten. Morgendliche Übelkeit Mischen Sie einen halben Teelöffel Ingwersaft, einen Teelöffel frischen Limettensaft, einen Teelöffel Pfeffersafts und einen Teelöffel Manuka Honig zusammen. Nehmen Sie die Mixtur 3-4 am Tag ein. Einige äuβere Gesundheitsbeschwerden können auch mit Aktiven Manuka Honig behandelt werden: Amputationsstumpf Wunde (Diabetiker) Bettlägerigkeit Verbrennungen (ersten, zweiten und dritten Grades) Chemische Verbrennungen Wundliegen Diabetiker Wunde Fuβ- Beingeschwür (einschließlich Diabetiker) Fuβwunde Beinwunde (einschließlich Diabetiker und offene Beinwunden) Offene Wundebr Narben Hautgeschwür Wundinfektion Um diese äuβeren Beschwerden zu behandeln, beachten Sie folgenden Gebrauch: Tragen Sie Aktiven Manuka Honig auf einen sterilisierten Verband auf.

Legen Sie danach den Verband mit dem UMF Honig auf die entsprechende Stelle. Es wird empfohlen, dass Sie den Verband alle 12 Stunden wechseln. Weitere äuβere Gesundheitsbeschwerden, die mit Aktiven Manuka Honig behandelt werden können: Akne Nachdem Sie Ihr Gesicht gewaschen haben, tragen Sie Aktiven Manuka Honig dünn auf. Lassen Sie es ungefähr 20 Minuten einwirken und waschen Sie es dann mit warmen Wasser ab. Kleine Schnittverletzungen Kratzer Abschürfungen Insektenbisse und –stiche Tragen Sie UMF Honig 2-3 mal am Tag auf die entsprechende Stelle. Die Waikato Universität in Neuseeland hat umfangreiche Untersuchungen über die medizinische Anwendung von Manuka Honig durchgeführt. Die Eigenschaften des Manuka Honigs sind einzigartig und tragen zu gesundem Wohlbefinden bei. Aktiver Manuka Honig wird auch für die äuβere Heilbehandlung von Haustieren empfohlen. MANUKA HONIG MIT BIENENGIFT Bienengifthonig ist ein vollständig natürliches und einzigartiges Produkt Neuseeland’s .

Seine berühmten entzündungshemmende Eigenschaften in Verbindung mit antibakteriellen Eigenschaften Neuseeland’s Manuka Honigs machen dieses Produkt zu einem sehr vorteilhaften natürlichen Heilmittel für Gelenke und Muskelentspannung.

Die Einnahme dieses Produktes ist im Vergleich zur Bienenstichtherapie eine viel angenehmere Form der Behandlung.

Bienengift bietet eine alternative Methode das gleiche Ergebnis wie bei der Bienenstichtherapie zu erzielen ohne dabei den Schmerz der Bienenstiche ertragen zu müssen.

Maximale Penetration des Bienengiftes in das Blut erfolgt durch den Kehlenkopf und die Schleimhäute des Mundes. Dies beeinflußt alle Körperteile von den Zellmembranen und bis zu den schmerzenden Organen.

Außerdem, reguliert Bienengift das Sekret von dem Hormon Corticosteroid, wodurch das zentrale System des Körpers stabilisiert wird. WAS IST BIENENGIFT? Bienengift ist ein Produkt, welches durch eine spezielle Drüse im Körper der Honigbienen produziert wird. Bienengift enthält viele wirksame heilende Bestandteile mit einzigartigen pharmakologischen Eigenschaften. Diese enthalten 11 Peptide, 5 Enzyme, 3 physiologisch aktive Amine, Kohlenhydrate, Lipide und Aminosäure. WIE FUNKTIONIERT BIENENGIFT? Die Wirkung der Bienengiftpeptide auf den Körper ist vielfältig: entzündungshemmend, Pilzbefall verhütend, antibakteriell, fieberlindern, ACTH (Adreno-Corticotropes-Hormon)-stimulierend und Gefäßpermeabilität erhöhend.

Es ist nachgewiesen worden, daß in den therapeutischen Dosen Bienengift als schmerzlinderndes Hilfsmittel extrem hilfreich für Leute ist, die unter den rheumatoid und arthritic Krankheiten leiden. Auβerdem, haben russische Wissenschaftler entdeckt, dass der Bienengift Kapillargefäß- und Arterienausdehnend wirkt, den Blutzufluß zu den Organen und Metabolismus verbessert. Da Bienengift den Inhalt des Hämoglobins und der Leukozyten im Blut erhöht, Blut verdünnt und seine Gerinnbarkeit verringert, kann er für Leute sehr hilfreich sein, die für den Trombophlebitis anfällig sind.

Bienengift fördert eine Senkung des Cholesterinspiegels im Blut, liefert einen tonisierenden Effekt für den Herzmuskel, senkt Blutdruck. (V.N.Krylov, 1995) verbessert den allgemeinen Gesundheitszustand der Patienten, Appetit- und Schlafqualität und erhöht Vitalität.

Auβerdem, ist es für die Körperverstärkung und Schmerzlinderung zuständig.

HINWEIS:

WIE IST UMF MANUKA HONIG ZU VERWENDEN?

Die Einnahme des UMF Honigs mit einem UMF Gehalt unter 10 wird für die allgemeine Förderung der Gesundheit und gute Verdauung empfohlen.

Für die Heilbehandlung der Magenverstimmung, Sodbrennen und Durchfall empfehlen wir UMF10 bis UMF15 zu nehmen.

MANUKA HONIG UMF20 kann bei Magen-Darm-Entzündung, Magen/Verdauungsstörung, Duodenalulcus, Speiseröhreentzündung, Sodbrennen, Magenschleimhautentzündung und Dickdarmentzündung genommen werden.

Um diese Beschwerden zu behandeln nehmen Sie einen Teelöffel UMF ACTIVEN MANUKA HONIGS 3-4 mal am Tag ein, am besten mit enem Stück Brot oder Toast 30 min vor dem Frühstück, Mittagessen, Abendessen und bevor Sie ins Bett gehen.

Für externe Anwendung wird Manuka Honig UMF10+ empfohlen. MANUKA HONIG’S-VORTEILE 100% natürlich - Neuseeland’s Manuka Honig wird in einer ökologisch sauberen grünen Umgehbung, frei von jeglicher Verschmutzung, hergestellt. Kostengünstig - UMF Manuka Honig ist eine kostengünstige Alternative zu den anderen Medikationen. Nebenwirkungen - die Anwendung des Manuka Honigs hat keine bekannten Nebenwirkungen gezeigt.

Die Marken HONEY NEW ZEALAND und COMVITA MANUKA HONEY bieten MANUKA HONIG NEUSEELAND an. 

   
© Vitagon 1990
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok